20.04.2024
Anmelden

Datenschutzerklärung

I. Hintergrund und Zweck

Mit dieser Datenschutzerklärung wird über den Umgang mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Hinweisgebersystems SGP Cura informiert. Den Schutz personenbezogener Daten nehmen wir als Anbieter dieses Dienstes sehr ernst. Hierbei werden die geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Eine Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur für die beabsichtigten Zwecke. Diese Daten sind gegen unbefugten Zugriff geschützt.

II. Anbieter

Anbieter der hier beschriebene Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

SGP Schneider Geiwitz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, vertreten durch die Geschäftsführer: Carl-Christian Fricker, Dr. Hans-Joachim Machreich, János Morlin, Dr. Frederik Neyheusel, Christian Plail, Wolfgang Schaller, Dr. Andreas Schrettl Bahnhofstraße 41, 89231 Neu-Ulm
Telefon +49 731 970 18-0
E-Mail info@sgp-legal.de
Homepage www.sgp-legal.de

Der Anbieter wird hier im Auftrag des unter III. genannten Verantwortlichen als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DS-GVO tätig.

Kontaktdaten des bestellten Datenschutzbeauftragten des Anbieters:

III. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO für die hier beschriebene Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Robert Buchmann
Rechtsanwalt
Menschenrechtsbeauftragter (TÜV)
SGP Rechtsanwälte
Telefon +49 731 970 18-623
E-Mail buchmann@sgp-legal.de

IV. Datenerhebung im Rahmen der Nutzung des Angebotes

1. Umfang

Bei Nutzung des Angebotes werden folgende personenbezogenen Daten verarbeitet, sofern diese durch den Nutzer übermittelt werden:

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • Kontaktdaten (Telefon, E-Mail)
  • Angaben zum Arbeitgeber
  • Angaben zur Funktion im Unternehmen des Arbeitgebers
  • Daten über Gesetzesverstöße und Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit einer Meldung

Sofern der Hinweisgeber auf die Preisgabe personenbezogener Daten verzichtet, werden bei der Nutzung des digitalen Hinweisgebersystems SGP Cura keine personenbezogenen Daten erhoben.

Als Empfänger der erhobenen personenbezogenen Daten kommen neben dem Anbieter die die Meldestelle betreuenden Mitarbeiter und die Geschäftsleitung des Verantwortlichen in Betracht.

2. Zweck

Zweck der Anwendung ist die Ermöglichung zur Abgabe von Hinweisen auf Missstände und Gesetzesverstöße im Unternehmen durch Mitarbeiter, Kunden und sonstige Stakeholder. Hierdurch soll systematisches Fehlverhalten im Unternehmen möglichst frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen werden können. Die übermittelten Daten werden verwendet, um etwaigem Fehlverhalten nachgehen zu können. Die Angaben ermöglichen es, mit von Missständen und Gesetzesverstößen betroffenen Hinweisgebern Kontakt aufnehmen zu können.

3. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die beschriebenen Zwecke). Die explizite Einwilligung des Nutzers ist Voraussetzung für die Verwendung dieses Dienstes und wird technisch dokumentiert.

4. Speicherdauer

Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der erhobenen Daten stets dann, wenn der Zweck deren Erhebung erfüllt ist. Dies ist bei diesem Angebot der Fall, sobald dem abgegebenen Hinweis nachgegangen, dieser als unbedeutsam oder als bedeutsam eingestuft wurde und in Folge dessen ggf. erforderliche Folgemaßnahmen ergriffen wurden.

5. Löschung nach Widerruf

Eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten ab dem Zeitpunkt, nachdem dieser ausgesprochen wurde. Die betreffenden Daten sind hiernach umgehend zu löschen, es sei denn, es besteht eine parallele Berechtigung oder gesetzliche Verpflichtung zu einer weiteren Speicherung, wobei sich diese auch auf einzelne Informationen bzw. Angaben beziehen kann. Der Verarbeitung oder Speicherung personenbezogener Daten, welche im Rahmen der Abgabe von Hinweisen über die übrigen Meldekanäle (Telefon, E-Mail, Post) erhobenen werden, kann auf dem gleichen Wege widersprochen werden, wie diese erhoben wurden.

V. Weitergabe von Daten an Dritte (Unter-Auftragnehmer)

Wir arbeiten mit folgenden Unter-Auftragnehmer zusammen:

Datenmassiv GmbH, vertreten durch Tom Bichay, Martin Schubert, Toni Thomä
Zeitblomstr. 31 /2
89073 Ulm
Telefon +49 0151 2066 9066
E-Mail t.bichay@sgp-cura.de
Homepage www.sgp-cura.de

Diese erhalten hierdurch im Rahmen ihres Auftragsverhältnisses unter Umständen Zugang zu den unter vorstehender Ziff. IV. 1. genannten übermittelten personenbezogenen Daten. Eine Kenntnisnahmemöglichkeit erfolgt nur im Rahmen des jeweiligen Auftragsverhältnisses und in der Regel nur kurzzeitig sowie ohne dauerhafte Speicherung bei den Unter-Auftragnehmern.

VI. Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber uns als Anbieter folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns als Anbieter zu beschweren.

VII. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird durch uns bei Anlässen, die dies erforderlich machen, fortlaufend aktualisiert. Hierüber informieren wir Sie jeweils separat.

Stand: 10.11.2021